Predigt vom 16.01.2022

Wen soll ich nun eigentlich lieben?
Hans-Werner Zöllner

Lukas 10,25-36

Diese Predigt wird eine unerwartet andere Antwort auf die Frage danach geben, auf WEN sich unsere Liebe als Menschen konzentrieren sollte. Lass dich überraschen!

Zur Predigt

Predigt vom 02.01.2022

Unser Gott ist groß und stark und mächtig!
Christian Heinlein

2. Mose 14+15; Kolosser 2,15

Der Auszug aus Ägypten und die Rettung durch das Schilfmeer, bei der gleichzeitig das ägyptische Heer vernichtet wird, sind für das alttestamentliche Gottesvolk von ganz zentraler Bedeutung.
Genauso, wie Gott damit seine unvergleichliche Macht und Stärke über irdische Mächte demonstriert hat, hat er durch Jesu Tod und Auferstehung im Neuen Testament auch seine unvergleichliche Macht und Stärke über alle geistlichen Mächte erwiesen.

Zur Predigt

Predigt vom 19.12.2021

Hoffnung – Gott kommt zu uns
Roland Ludwig

Lukas 1,5-66

Der Engel bringt Zacharias die Botschaft, dass sein Gebet erhört wurde. Obwohl Zacharias diesem Wort (zunächst) keinen Glauben schenkte, wurde es wahr und es wurde ihm Johannes geschenkt.

Zur Predigt

Predigt vom 12.12.2021

Verfälschte Identitäten
Antje Heinlein

Psalm 139,13-16; 2. Korinther 3,17-18

„Je mehr wir uns Gott hingeben, desto stärker finden wir zu uns selbst – weil er uns gemacht hat! Er hat die unterschiedlichen Menschen erfunden, die Sie und ich sein sollen […] Je mehr ich mich Christus zuwende und mich seiner Persönlichkeit unterwerfe – desto mehr entwickle ich meine wahre Persönlichkeit (Identität).“ (C.S. Lewis)

Zur Predigt

Predigt vom 05.12.2021

Leben mit Sinn und Vision:
(6) Du wurdest erschaffen, um einen Auftrag zu erfüllen!

Christian Heinlein

Markus 16,15-16; Apostelgeschichte 1,8; 1. Petrus 3,15; Matthäus 13,1-23

Jesus hat jedem von uns den Auftrag gegeben, die gute Nachricht persönlich weiterzusagen. Auch wenn wir nicht direkt als Evangelisten oder Missionare berufen sind, sollen und dürfen wir doch seine Zeugen sein.

Zur Predigt

Predigt vom 28.11.2021

Leben mit Sinn und Vision:
(5) Du wurdest erschaffen, um Christus ähnlicher zu werden!

Hans-Werner Zöllner

Römer 8,29; 1. Mose 1,26; 2. Korinther 5,17

Möchtest du Jesus Christus ähnlicher werden?
Dann entscheide dich bitte für den Veränderungsprozess, in dessen Verlauf Gott, dein Schöpfer, die Möglichkeit bekommt, dein Denken, Handeln und Sein in seinem Sinne zu verändern.

Zur Predigt

Predigt vom 21.11.2021

Leben mit Sinn und Vision:
(4) Du wurdest erschaffen, um Gott zu dienen!

Roland Ludwig

Epheser 2,10-11

Jedem Menschen hat Gott ganz besondere Aufgaben und die dazu passenden Fähigkeiten und Talente geschenkt. Wir dürfen diese Talente finden und anwenden. Wenn wir die von Gott gegebenen Talente nützen und für Familie, Gemeinde und andere Menschen mit einer dienenden Haltung einsetzen, wird unser Leben reicher und zufriedener.

Zur Predigt

Predigt vom 14.11.2021

Vom Wesen der Hoffnung und des Glaubens
Claus Bockmaier

1. Mose 12,1‒7+18‒19; 13,15‒16; 15,1‒6; 17,16‒19; 22,1‒19
Johannes 8,56
Römer 4,2‒5+18‒25
Hebräer 4,2; 11,1+8‒9

Abraham ‒ sein Lebensweg ist gegründet auf Gottes Verheißung, die ihm wiederholt und in immer klareren Einzelheiten zugesprochen wird. Im Glauben besteht er auch die Prüfung seines Vertrauens zu Gott, als er bereit ist, auf Gottes Wort hin seinen Sohn Isaak zu opfern. Diese alttestamentliche Szene ist zugleich ein „Schattenbild“ auf das Kreuz und die Auferstehung Jesu.

Zur Predigt

Predigt vom 07.11.2021

Leben mit Sinn und Vision:
(3) Du wurdest erschaffen als Teil der Familie Gottes

Christian Heinlein

Johannes 1,12-13; 13,34-35; 1. Korinther 12

Als Kinder Gottes sind wir automatisch ein Teil der Familie Gottes.
Das ist einerseits ein großes Privileg und eine große Ehre und andererseits auch ein Auftrag an jeden einzelnen von uns.
Es gibt viele Möglichkeiten, wie man als Gemeindefamilie besser zusammenwachsen kann und wie man seine Gaben und Fähigkeiten einbringen kann.

Zur Predigt